Kaufoption gezogen: Union behält Bülter

In seiner ersten Saison in der Bundesliga startete Marius Bülter gleich voll durch. Nun hat Union Berlin folgerichtig entschieden, den Linksaußen zu behalten.

Marius Bülter beim Torjubel
Marius Bülter beim Torjubel ©Maxppp

Flügelspieler Marius Bülter und Union Berlin gehen in eine gemeinsame Zukunft. Wie der Bundesligist mitteilt, hat man die vertraglich vereinbarte Kaufoption im Leihvertrag mit dem 1. FC Magdeburg gezogen. Dem Vernehmen nach fließen 700.000 Euro an den Drittligisten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Manager Oliver Ruhnert wird zitiert: „Marius hat in dieser Saison überzeugt und die Erwartungen, die wir bei seiner Verpflichtung hatten, übertroffen. Er ist ein physisch starker Spieler, der sich in den Dienst der Mannschaft stellt, aber auch immer wieder seine individuelle Klasse beweist. Ich bin mir sicher, dass Marius auch in Zukunft eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft einnehmen wird und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Bülter absolvierte in der Bundesliga bislang 28 von 29 möglichen Partien und erzielte schon stolze sieben Tore. „Der Schritt zu Union im letzten Sommer war genau der richtige“, freut sich der 27-Jährige, „in den nächsten Wochen werde ich alles dafür geben, zusammen mit meinen Teamkollegen die Klasse zu halten, um auch in der neuen Saison wieder in der Bundesliga zu spielen.“

Weitere Infos

Kommentare