Paukenschlag: Wolfsburg entlässt van Bommel

Mark van Bommel ist nicht länger Trainer des VfL Wolfsburg. Nach acht sieglosen Spielen in Serie ziehen die Wölfe die Reißleine.

Mark van Bommel an der Seitenlinie
Mark van Bommel an der Seitenlinie ©Maxppp

Der VfL Wolfsburg und Trainer Mark van Bommel gehen getrennte Wege. Wie die Niedersachsen offiziell vermelden, ist der Niederländer mit sofortiger Wirkung freigestellt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sportdirektor Jörg Schmadtke begründet die Entscheidung wie folgt: „Es gab unter dem Strich mehr trennende als verbindende Faktoren. Die Überzeugung, in dieser Konstellation aus der sportlich schwierigen Situation herauszukommen und schnellstmöglich die Kehrtwende herbeizuführen, hat gefehlt und uns zu dem Entschluss kommen lassen, die Zusammenarbeit zu beenden. Wir wünschen Mark sportlich wie privat alles Gute.“

Van Bommel trifft der Entschluss: „Ich bin überrascht und enttäuscht von der Entscheidung, weil ich überzeugt davon bin, dass wir es gemeinsam geschafft hätten, in die Erfolgsspur zurückzukehren. Ich wünsche der Mannschaft, dass sie es schnell schafft, das Ruder wieder herumzureißen.“

Weitere Infos

Kommentare