Zorc bestätigt Kehl-Beförderung

Michael Zorc, Hans-Joachim Watzke und Sebastian Kehl (v.r.n.l.) leiten die Geschicke des BVB
Michael Zorc, Hans-Joachim Watzke und Sebastian Kehl (v.r.n.l.) leiten die Geschicke des BVB ©Maxppp

Michael Zorc hat zu der Entscheidung von Borussia Dortmund, Sebastian Kehl als seinen Nachfolger einzusetzen, Stellung bezogen. „Das ist ja für mich keine Überraschung“, bemerkte der BVB-Sportdirektor auf der heutigen Pressekonferenz und bestätigte damit entsprechende Berichte, dass der aktuelle Lizenzspielerleiter seinen Posten im Sommer kommenden Jahres übernehmen wird.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Sebastian und ich arbeiten jetzt seit über eineinhalb Jahren sehr eng, gut und vertrauensvoll zusammen und werden das die nächsten nicht ganz eineinhalb Jahre weiter tun“, führte Zorc aus, „er sammelt gerade viele wichtige Erfahrungswerte, hat natürlich auch eigene Ideen. Da muss man dann schauen, was man hinterher in der Praxis davon umsetzen kann. Ich glaube, er bringt sehr, sehr viel mit, um dann auch diese Position auszufüllen.“

Weitere Infos

Kommentare