Medien: Nächste Absage für Bobic-Nachfolge

Sportvorstand Fredi Bobic wird die Eintracht im Sommer verlassen
Sportvorstand Fredi Bobic wird die Eintracht im Sommer verlassen ©Maxppp

Christoph Freund von RB Salzburg erteilte Eintracht Frankfurt offenbar eine Absage. Bei den Adlern sucht man derzeit akribisch nach passenden Nachfolgern für die scheidenden Bosse Bruno Hübner und Fredi Bobic. Dabei kann man jedoch am Main nach Informationen der ‚Sport Bild‘ nicht auf den derzeitigen Sportdirektor des österreichischen Spitzenreiters, der auch mit Frankfurt-Trainer Adi Hütter befreundet ist, zählen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bisher steht lediglich die Beförderung von Scout Ben Manga zum Direktor Profifußball fest. Damit sind aber noch nicht alle Aufgabenbereiche abgedeckt, die Hübner und Bobic bislang unter sich aufteilen. Sportvorstand Bobic hat seinerseits noch akuten Klärungsbedarf mit den Frankfurter Gremien, um seine Vertragsauflösung zum Saisonende einzutüten.

Weitere Infos

Kommentare