Kroos über Spanien-Pleite: „Noch nie so chancenlos“

Weltmeister-Duo: Bundestrainer Joachim Löw und Toni Kroos
Weltmeister-Duo: Bundestrainer Joachim Löw und Toni Kroos ©Maxppp

Mit etwas mehr als einer Woche Abstand hat Nationalspieler Toni Kroos das deutsche 0:6-Debakel in Sevilla gegen Spanien noch einmal öffentlich eingeordnet. Er habe sich auf einem Fußballfeld „noch nie so chancenlos gefühlt“, bemerkt der 30-jährige Mittelfeldspieler in seinem Podcast ‚Einfach mal Luppen‘, den er zusammen mit Bruder Felix wöchentlich aufnimmt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Es sei seine „definitiv deutlichste Niederlage“ gewesen, schiebt Kroos nach, der allerdings das Champions-League-Finale 2012 als „bitterste Niederlage“ seiner Karriere bezeichnete. Mittlerweile blickt der Ballverteiler auch schon wieder nach vorne: „Ich hoffe, wir begreifen das nun als Chance“, mahnt Kroos.

Weitere Infos

Kommentare