BVB: Guerreiro begründet Abschiedspläne

Raphaël Guerreiro zählt beim BVB zu den Leistungsträgern
Raphaël Guerreiro zählt beim BVB zu den Leistungsträgern ©Maxppp

Raphaël Guerreiro hat Stellung zu seinen Wechselplänen aus dem Jahr 2019 bezogen. „Ich war damals häufig verletzt. Und meine Familie hatte auch ein wenig Heimweh nach Paris, denn das ist ja der Ort, an dem ich aufgewachsen bin. Es war ein wenig die Gesamtsituation“, erläutert der 26-jährige Portugiese im Interview mit der ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Schon lange sei dies alles aber kein Thema mehr. Bei Borussia Dortmund fühle er sich pudelwohl, in sportlicher Hinsicht läuft es für Guerreiro ohnehin hervorragend: „Das alles hat sich aber gelöst, wir sind glücklich in Dortmund. Und ich bin gesund und fit. Dass wir in der Mannschaft mittlerweile auch eine große Französisch sprechende Fraktion haben, ist ja bekannt. Ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass uns das nicht hilft.“

Weitere Infos

Kommentare