Medien: Coutinho bietet sich bei Real an

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Defensa Central

Philippe Coutinho wird selbst am besten wissen, dass seine Chancen auf eine dauerhafte Anstellung beim FC Bayern schlecht stehen. Zu selten bringt der Brasilianer seine Fähigkeiten auf den Platz. Insgeheim träumt der 27-Jährige offenbar von einer Rückkehr nach Spanien.

Philippe Coutinho träumt von Madrid
Philippe Coutinho träumt von Madrid ©Maxppp

Wenn es nach Philippe Coutinho gehen würde, stünde der Offensivspieler in der kommenden Saison wieder in LaLiga auf dem Rasen. Das Portal „Defensa Central“ berichtet mit Verweis auf vereinsnahe Quellen, dass die Berater des Nationalspielers bei Real Madrid angeklopft haben. Das Ziel: Coutinho im Sommer bei den Königlichen unterbringen.

In der Vergangenheit ließ der Rechtsfuß, der noch bis 2023 beim FC Barcelona unter Vertrag steht, mehrfach sein Faible für Real durchblicken. 2008 sagte Coutinho beispielsweise in einem Interview mit der ‚Marca‘: „Real Madrid ist der beste Verein der Welt. Der Verein meiner Träume“.

England oder Italien?

Für 120 Millionen Euro Ablöse könnte der FC Bayern den Leihspieler im Sommer per Option dauerhaft binden. Gebrauch machen werden die Münchner von dieser Möglichkeit wohl nicht. Und auch beim FC Barcelona hat man keine langfristigen Pläne mit Coutinho. Bleibt nur die Suche nach einem neuen Arbeitgeber.

Laut englischen Medien haben der FC Chelsea, der FC Arsenal, Tottenham Hotspur, Manchester United sowie Inter Mailand ihr Interesse an einer Zusammenarbeit bereits hinterlegt. Coutinho selbst hofft aber wohl auf ein Angebot aus Madrid. Bedarf hat Real im offensiven Mittelfeld aber eher nicht. Ähnlich veranlagte Spieler wie James Rodríguez oder Isco haben seit Jahren schon Probleme, ihren Platz zu finden.

Empfohlene Artikel

Kommentare