„What the Bell?“ | Barças erste Pleite unter Xavi

Der deutsche Klassiker zieht auch in anderen Ländern große Aufmerksamkeit auf sich. In Spanien verpatzt der FC Barcelona seine Generalprobe für den Champions League-Schlager in München. FT fasst die internationalen Pressestimmen des Tages zusammen.

Presseschau vom 05.12.
Presseschau vom 05.12. ©Maxppp

Tore & Emotionen in Dortmund

Auch im Ausland blickt die Sportpresse auf das hitzige Topspiel der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und Bayern München (2:3) zurück. „Lewandowski schlägt Haaland. Der FC Bayern regiert weiterhin im deutschen Klassiker und in der Bundesliga“, titelt die spanische ‚as‘. „Tore und Emotionen, aber das Ergebnis ist immer gleich: Bayern gewinnt bei Borussia Dortmund“, hält die italienische ‚Gazzetta dello Sport‘ nach der Partie fest. Die englische Presse befasst sich vor allem mit den kritischen Worten von BVB-Spieler Jude Bellingham über Schiedsrichter Felix Zwayer nach Spielende. Beispielhaft die Schlagzeile der Sun: „What the Bell? Jude Bellingham wirft dem Schiedsrichter Spielmanipulation vor“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Frust in Barcelona, Freude in Madrid

Der FC Barcelona verpatzte die Generalprobe für das wichtige Champions League-Spiel am Mittwochabend (21 Uhr) gegen Bayern München und kassierte gegen Betis Sevilla (0:1) seine erste Niederlage unter Neu-Trainer Xavi. Den Treffer des Tages besorgte Juanmi für die Gäste rund zehn Minuten vor dem Ende. Die ‚Mundo Deportivo‘ schreibt von einem „Bremsklotz“ für die Katalanen. Für die ‚Sport‘ ist das Ergebnis ein „Schock vor dem Finale“ in der Königsklasse. Viel besser die Gemütslage beim Erzrivalen Real Madrid, der 2:0 bei Real Sociedad gewinnen konnte. „Madrid gewinnt die Liga“, legt sich die Madrider Sportzeitung ‚as‘ schon zu diesem frühen Zeitpunkt fest.

Lissabon-Derby geht an Sporting

In Portugal duellierten sich Benfica und Sporting im prestigeträchtigen Stadtderby von Lissabon – mit dem besseren Ende für Borussia Dortmunds Champions League-Gruppengegner in grün und weiß. Durch das 3:1 gegen den Erzrivalen schloss Sporting zu Tabellenführer FC Porto auf und feierte nebenbei den elften Sieg hintereinander. Die ‚Record‘ widmet sich am Tag danach Sportings „Erfolgsgeheimnissen“, während ‚A Bola‘ vom „Monat der Entscheidung“ für den angezählten Benfica-Trainer Jorge Jesus berichtet.

Weitere Infos

Kommentare