Angeliño: Auch Barça war interessiert

Angeliño kam aus Manchester zu RB
Angeliño kam aus Manchester zu RB ©Maxppp

Der an RB Leipzig ausgeliehene Linksverteidiger Angeliño äußert sich in der ‚Sport Bild‘ über das Interesse vom FC Barcelona in diesem Sommer und seine Beweggründe, beim Bundesligisten zu bleiben: „Es ist toll, dass einer der größten Klubs der Welt mich wollte. Aber in meinem Kopf war immer klar: Ich will bei RB bleiben und nicht zu einem anderen Verein – egal, um wen es dabei ging.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 23-jährige Spanier, der in seine zweite Saison bei den Sachsen geht, kann sich auch einen dauerhaften Verbleib gut vorstellen: „Die Aussicht, nicht mehr nur verliehen zu sein, ist wichtig für mich. Nach sechs Monaten in Leipzig hoffe ich nun auf viele Jahre bei RB.“ Aktuell ist Angeliño für eine weitere Saison von Manchester City ausgeliehen, jedoch besitzen die Leipziger eine Kaufpflicht. Sollte Angeliño zwölf Pflichtspiele absolvieren, von denen er mindestens fünf in der Rückrunde bestreitet, wird er fest verpflichtet.

Weitere Infos

Kommentare