Krösche bewertet Eintracht-Fehlstart

Markus Krösche ist Sportdirektor bei Eintracht Frankfurt
Markus Krösche ist Sportdirektor bei Eintracht Frankfurt ©Maxppp

Mit vier Punkten aus den ersten fünf Saisonspielen startete Eintracht Frankfurt äußerst durchwachsen in die neue Spielzeit. In der ‚Sport Bild‘ lässt Markus Krösche aber keine Panik aufkommen: „Wir sehen uns auf einem guten Weg, denn wir bewerten nicht nur das Ergebnis, sondern vielmehr Art und Weise unseres Spiels.“ Der Sportvorstand ist sich sicher, „dass die Ergebnisse auch bald kommen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Grund für die geringe Punktausbeute seien auch „die vielen Umstellungen im Verein“, sagt Krösche und ergänzt: „Das braucht alles Zeit.“ Spielerisch sieht der ehemalige Sportchef von RB Leipzig vor allem in der gegnerischen Hälfte Optimierungsbedarf: „Gerade beim Spiel im letzten Drittel kommt es auf Timing und Automatismen an. Da haben wir noch Luft nach oben.“

Weitere Infos

Kommentare