Rekordsumme: Union vor Awoniyi-Kauf?

Union Berlin greift offenbar erstmals in der Klubgeschichte richtig tief in die Tasche. Taiwo Awoniyi soll dauerhaft in der Hauptstadt bleiben.

Taiwo Awoniyi im Union-Trikot
Taiwo Awoniyi im Union-Trikot ©Maxppp

Union Berlin steht offenbar kurz vor der Festverpflichtung von Taiwo Awoniyi. Wie der ‚kicker‘ berichtet, könnte der Deal „zeitnah über die Bühne“ gehen. Noch konkreter wird derweil der Journalist Neil Jones.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem ‚Goal.com‘-Reporter zufolge fließen umgerechnet rund 7,5 Millionen Euro Ablöse an den FC Liverpool, das wäre eine neue Rekordsumme für Union. Bislang ist Sommer-Neuzugang Tymoteusz Puchacz (22, Lech Posen), der für 3,5 Millionen Euro kam, der teuerste Einkauf der Vereinsgeschichte.

Medizincheck schon heute?

Mehr noch: Laut Jones soll Awoniyi bereits am heutigen Dienstag den Medizincheck bei den Eisernen absolvieren. Union weiß, was es am Mittelstürmer hat, war er doch bereits in der vergangenen Saison leihweise für das Team von Urs Fischer am Ball.

In 22 Pflichtspielen gelangen Awoniyi dabei fünf Tore und vier Vorlagen. Weite Teile der Rückrunde verpasste der 23-jährige Nigerianer mit einem Muskelbündelriss. Nun soll er in der neuen Runde an seine guten Leistungen aus der Hinrunde anknüpfen.

Weitere Infos

Kommentare