Arsenal: Verwirrung um Lacazette-Klausel

  • veröffentlicht am
  • Quelle: The Times | Sky Sports

Dem FC Arsenal droht im Sommer scheinbar der Verlust von Angreifer Alexandre Lacazette. Wie die ‚Times‘ berichtet, ist im Vertrag des 28-Jährigen eine Klausel verankert, die es Lacazette erlaubt den Verein bei verpasster Champions League-Qualifikation zu verlassen. Derzeit liegen die Gunners in der Premier League auf dem neunten Tabellenplatz.

Der Franzose bestritt gegenüber ‚Sky Sports‘ die Existenz einer solchen Vereinbarung: „Ich weiß nichts darüber. Ich habe einen Vertrag mit dem Klub. Es hat keinen Sinn, dass ich gehe, jeder ist mit mir im Klub zufrieden.“ Der Sturmpartner von Pierre-Emerick Aubameyang besitzt bei Arsenal noch einen Vertrag bis 2022. Im Januar wurde Lacazette mit einem Wechsel zu Atlético Madrid in Verbindung gebracht.

Empfohlene Artikel

Kommentare