Rolfes über Hlozek: „Muss ihm Zeit geben“

Adam Hlozek (r.) im Luftduell
Adam Hlozek (r.) im Luftduell ©Maxppp

Simon Rolfes wirbt um Geduld mit Neuzugang Adam Hlozek (19). „Wir sind überzeugt, dass er hier die nächsten Schritte machen kann. Er hat schon viel Erfahrung, aber er kommt aus einer kleineren Liga mit einer anderen Intensität. Er hat großes Potenzial und passt wunderbar zu unserer Spielweise. Mit seiner Körperlichkeit bringt er ein weiteres Element neben unseren kleinen, flinken Spielern ein“, so der angehende Sportgeschäftsführer von Bayer Leverkusen im Interview mit dem ‚kicker‘, „aber man muss ihm Zeit geben, sich zu adaptieren. Auch die Hochtalentierten brauchen diese Zeit manchmal.“

Unter der Anzeige geht's weiter

In der Offensive der Werkself könnte Hlozek mehrere Aufgaben übernehmen: „Mit Hlozek bekommen wir einen Spieler, der sehr variabel in der Offensive ist, ähnlich wie Amine Adli, der seitenverkehrt zu Rechtsfuß Hlozek als Linksfuß gerne von rechts in die Mitte zieht. Das eröffnet uns viele Möglichkeiten in der Offensive.“ Für rund 14 Millionen Euro wechselt der Tscheche von Sparta Prag zu den Leverkusenern.

Weitere Infos

Kommentare