Krösche: „Wollen diese Chance nutzen“

Markus Krösche ist Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt
Markus Krösche ist Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt ©Maxppp

Markus Krösche hat angesichts des Gewinns der Europa League ein positives Fazit zur Saison von Eintracht Frankfurt gezogen. „Was die zukünftige Ausrichtung angeht, ist das schon ein großer Meilenstein“, erklärte der Sportvorstand auf der heutigen Pressekonferenz, „wir werden da unsere Philosophie und Strategie nicht verändern. Wir wollen jedoch schon sehen, dass wir diese Chance nutzen. Es geht darum, den Verein mittel- und langfristig so auszurichten, dass wir um die internationalen Plätze spielen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Zwar hätten die Frankfurter „auf der einen Seite die Champions League-Einnahmen, aber auf der anderen Seite sind wir angewiesen auf Transfererlöse“, so Krösche weiter. Dank der Teilnahme an der Königsklasse in der kommenden Saison sei die Eintracht automatisch für potenzielle Neuzugänge „eine deutlich attraktivere Nummer“. Auch für BVB-Leihgabe Ansgar Knauff? „Das wird man sehen“, erklärte Krösche angesprochen auf einen dauerhaften Verbleib, „ich glaube das war für Ansgar der richtige Schritt, zu uns zu kommen. Wir haben jetzt einen Leihvertrag bis 2023, da wird man sehen, wie sich das entwickelt. Ansgar hat natürlich sofort eingeschlagen.“

Weitere Infos

Kommentare