United-Debüt: Rangnick muss warten

Ralf Rangnick coachte lange Zeit in der Bundesliga
Ralf Rangnick coachte lange Zeit in der Bundesliga ©Maxppp

Manchester Uniteds neuer Interimstrainer Ralf Rangnick wird am Donnerstag (21:15 Uhr) beim Ligaspiel gegen den FC Arsenal noch nicht an der Seitenlinie stehen. Laut ‚BBC‘ müssen die Red Devils zunächst noch die formellen Visa- und Covid-Regularien abarbeiten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am gestrigen Montag verkündete United die Verpflichtung des 63-Jährigen. Rangnick hat einen Vertrag bis Saisonende unterschrieben, im Anschluss wird er für zwei Jahre in beratender Funktion in Manchester weiterarbeiten.

Update 13:00 Uhr: United hat mittlerweile bestätigt, dass Co-Trainer Michael Carrick am kommenden Donnerstag gegen die Londoner als Cheftrainer fungieren wird.

Weitere Infos

Kommentare