Augsburgs Forderung für Gregoritsch

Michael Gregoritsch freut sich für den FCA
Michael Gregoritsch freut sich für den FCA ©Maxppp

Der SC Freiburg bekommt Michael Gregoritsch nicht zum Schnäppchenpreis. Nach Informationen des ‚kicker‘ fordert der FC Augsburg eine Ablösesumme im mittleren, einstelligen Millionenbereich. Eine Einigung zwischen den Vereinen sei noch nicht in Sicht.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuvor berichtete ‚Sky‘ von weit fortgeschrittenen Verhandlungen. Gregoritsch ist vertraglich noch bis 2023 an den FCA gebunden. Die Fuggerstädter hatten den 28-jährigen Angreifer einst für 5,5 Millionen Euro vom Hamburger SV verpflichtet.

Weitere Infos

Kommentare