Köln: Heldt glaubt an Uth-Verbleib

Nach seinem gelungenen Einstand beim 1. FC Köln pochen die Fans auf einen Verbleib von Mark Uth (28). Geschäftsführer Horst Heldt schätzt die Chancen auf eine langfristige Beschäftigung des Angreifers als nicht gerade niedrig ein. Beim Talk-Format ‚Loss mer schwade‘ sagte Heldt: „Ich halte es nicht für aussichtslos, dass Mark auch über den Sommer hinaus bei uns ist.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Als wichtigste Voraussetzung dafür gilt allerdings der Klassenerhalt, dann, so Heldt, „haben wir, glaube ich, gute Argumente ihn zu halten“. Der Stürmer ist bis zum Saisonende vom FC Schalke 04 an die Geißböcke ausgeliehen. Bei den Königsblauen besitzt Uth noch einen Vertrag bis 2022.

Weitere Infos

Kommentare