Aue will mit Krüger verlängern

Zweitligist Erzgebirge Aue will Sturmtalent Florian Krüger so bald wie möglich mit einem neuen Vertrag ausstatten. „Für seine Entwicklung wäre es das Beste, wenn er noch ein, zwei Jahre in Aue bleibt und erst dann in die Bundesliga oder eine andere europäische Top-Liga wechselt. Er besitzt das Potenzial, um ganz oben zu spielen“, sagt Aue-Präsident Helge Leonhardt in der ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Krüger, der 2018 aus der Jugend des FC Schalke 04 ins Erzgebirge gewechselt war, ist mit 16 Scorerpunkten in 30 Pflichtspielen einer der wichtigsten Akteure beim FCE. Leonhardt ist stolz über die die Entwicklung: „Ich habe Flo als Rohdiamant geholt, inzwischen haben wir ihn hier schon geschliffen.“ 2021 läuft der Kontrakt des 21-jährigen Mittelstürmers aus. Eine mögliche Rückkaufoption ließ S04 zuletzt verstreichen.

Weitere Infos

Kommentare