Benfica: Verhandlungen mit Costa

Diego Costa im intensiven Gespräch mit dem Schiedsrichter
Diego Costa im intensiven Gespräch mit dem Schiedsrichter ©Maxppp

Benfica Lissabon steckt in Verhandlungen mit Diego Costa. Laut ‚Goal.com‘ bietet der portugiesische Rekordmeister dem Enfant terrible einen Zweijahresvertrag mit einem Jahressalär von drei Millionen Euro an. Zusätzlich ist die Rede von einem Handgeld über weitere drei Millionen Euro. Der 32-Jährige soll von der Idee angetan sein, im Estádio da Luz weiterhin auf hohem Niveau spielen zu können.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zuletzt kokettierte der ehemalige spanische Nationalspieler mit einer Rückkehr in sein Geburtsland Brasilien. Mit SE Palmeiras und dem FC São Paulo zeigten gleich zwei brasilianische Klubs Interesse am Sturmtank. Seit dem 1. Januar ist Costa vertragslos, nachdem der Angreifer seinen Kontrakt bei Atlético Madrid aufgelöst hatte.

Weitere Infos

Kommentare