„Herausragender“ Wirtz spielt gegen Bayern vor

Florian Wirtz ist einer der besten Spieler der laufenden Bundesliga-Saison. Im Duell Erster gegen Zweiter am Sonntag steht der Shootingstar besonders im Blickpunkt.

Florian Wirtz bejubelt ein Tor in der Europa League
Florian Wirtz bejubelt ein Tor in der Europa League ©Maxppp

Die vergangenen zwei Wochen verbrachte Florian Wirtz zusammen mit acht Spielern des FC Bayern beim DFB-Team. Am Sonntag (15:30 Uhr) trifft der offensive Mittelfeldspieler dann mit Bayer Leverkusen als Gegner auf die Münchner – und steht dabei im Blickpunkt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nicht nur wegen seiner herausragenden Form (elf Scorerpunkte in acht Spielen), sondern auch, weil die Bayern längst an Wirtz dran sind. Vorgespräche mit der Familie des 18-Jährigen wurden laut der ‚Sport Bild‘ schon geführt, Wirtz könne sich eine Zukunft beim Serienmeister vorstellen.

„Florian Wirtz ist ohne Zweifel ein herausragender Spieler, ein großes Talent“, schwärmte unlängst auch Bayern-Trainer Julian Nagelsmann in der ‚Abendzeitung‘, „ich hoffe, dass er so klar bleibt, dann wird auch die Nationalmannschaft viel Freude an ihm haben.“

Treuebekenntnis zu Bayer 04

Aber: Mindestens bis 2023 will sich Wirtz in Leverkusen weiterentwickeln. Papa Hans-Joachim sagte ‚der Sport Bild‘: „Wir beschäftigen uns nicht mit anderen Vereinen. Ein Wechsel ist kein Thema. Florian ist ein junger Spieler. Er muss reifen. Es wäre falsch, diesen Prozess zu unterbrechen.“

Klar ist dennoch: Im Spitzenspiel am Sonntag wird der Branchenprimus aus München ein genaues Auge auf Wirtz werfen. Das machen im Übrigen aber auch alle anderen europäischen Großklubs – zu außergewöhnlich sind die Leistungen des Teenagers unterm Bayer-Kreuz.

Weitere Infos

Kommentare