Eintracht verleiht Akman

Ali Akman verlässt Eintracht Frankfurt und wechselt in sein Heimatland. Der 20-Jährige schließt sich per Leihe Göztepe an.

Ali Akman kam 2021 nach Frankfurt
Ali Akman kam 2021 nach Frankfurt ©Maxppp

Eintracht Frankfurt schickt Ali Akman erneut auf Reisen und verleiht den 20-jährigen Offensivakteur an Göztepe. Für ein Jahr soll der Mittelstürmer in Istanbul Spielpraxis sammeln.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der Zweitligist sichert sich auch eine Kaufoption für den talentierten Angreifer. Akmans Vertrag in Frankfurt läuft noch bis 2025.

Bereits in der vergangenen Spielzeit gehörte Akman nicht mehr zum Aufgebot der Adler. Ebenfalls auf Leihbasis spielte der U21-Nationalspieler für NEC Nijmegen in der niederländischen Eredivisie. Dort erzielte der Stürmer sechs Treffer in 28 Ligapartien. Für die Eintracht lief Akman seit seinem Wechsel vor mehr als einem Jahr nie in einem Pflichtspiel auf.

Weitere Infos

Kommentare