VfB: Vier Interessenten für González

Nicolás González nach einem Tor für den VfB
Nicolás González nach einem Tor für den VfB ©Maxppp

Nicolás González steht vor allem bei italienischen Klubs hoch im Kurs. Wie der ‚kicker‘ berichtet, strecken mit Sampdoria Genua, Atalanta Bergamo, Inter Mailand und dem AC Mailand gleich vier Vereine aus der Serie A die Fühler nach dem 22-Jährigen aus. Vertraglich ist der Argentinier noch bis 2023 gebunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der VfB Stuttgart will González darum nur ziehen lassen, wenn die Kasse klingelt. Die Forderung liegt dem Vernehmen nach bei 20 Millionen Euro. Der Stürmer hatte seinen Wechselwunsch zuletzt mehr als deutlich zum Ausdruck gebracht. Mit Mohamed Sankoh (16) von Stoke City haben die Schwaben einen neuen Stürmer an der Angel. Der Youngster soll aber zunächst in der zweiten Mannschaft Fuß fassen.

Weitere Infos

Kommentare