Werner erläutert Chelsea-Wechsel

Timo Werner bei seinem Premier League-Debüt
Timo Werner bei seinem Premier League-Debüt ©Maxppp

Timo Werner (24) hat seine Beweggründe für den Wechsel zum FC Chelsea offengelegt. In einer Presserunde sagte der 24-jährige Stürmer: „Als ich entschied, Leipzig zu verlassen, sprach ich neben Chelsea mit verschiedenen weiteren Klubs.“ Die Entscheidung pro Chelsea sei derweil „die beste, die ich treffen konnte“ gewesen, „nicht nur wegen des Spielstils, sondern auch dem, was sie mir aufgezeigt haben.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Werner weiter: „Es war eine harte Wahl, aber jetzt bin ich sehr aufgeregt und stolz.“ Für den deutschen Nationalspieler (30 Länderspiele, zwölf Tore) überwiesen die Blues 53 Millionen Euro Ablöse an RB Leipzig. Am Montag feierte Werner beim 3:1-Sieg gegen Brighton & Hove Albion sein Premier League-Debüt (FT-Note: 2,5). Am Sonntag treffen die teuer verstärkten Blues auf Titelverteidiger FC Liverpool, der ebenfalls an Werner dran war.

Weitere Infos

Kommentare