Liverpool versuchte es bei Tapsoba

Edmond Tapsoba kam aus Portugal nach Leverkusen
Edmond Tapsoba kam aus Portugal nach Leverkusen ©Maxppp

Bei den Bemühungen um einen neuen Innenverteidiger hat es der FC Liverpool offenbar auch bei Edmond Tapsoba probiert. Laut ‚Sport1‘ entpuppte sich die Verpflichtung des 21-Jährigen in Diensten von Bayer Leverkusen aber als zu teuer. Mindestens 50 Millionen Euro wollte die Werkself demzufolge als Ablöse haben.

Unter der Anzeige geht's weiter

Stattdessen läuft es beim LFC nun auf Ozan Kabak vom FC Schalke 04 hinaus. Der 20-jährige Türke soll zur Stunde den Medizincheck absolvieren – allerdings laut ‚Sky‘ in Gelsenkirchen, da die Zeit drängt. Läuft alles nach Plan, wird Kabak wohl auf Leihbasis mit anschließender Kaufpflicht von Gelsenkirchen nach Liverpool wechseln.

Weitere Infos

Kommentare