Kreative Lösung: Schalke spart bei Drexler-Transfer

Mit Dominick Drexler holt Schalke 04 wohl den elften externen Neuzugang des Sommers. Dabei fließt zunächst keine Ablöse an den 1. FC Köln.

Dominick Drexler schließt sich S04 an
Dominick Drexler schließt sich S04 an ©Maxppp

Schalke 04 geht mit der bevorstehenden Verpflichtung von Dominick Drexler wohl nur ein geringes Risiko ein. Wie die Kölner Boulevardzeitung ‚Express‘ berichtet, kostet der 31-jährige Offensivmann den Bundesliga-Absteiger nämlich zunächst keine Ablöse.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nur im Aufstiegsfall würde noch eine Zahlung an den 1. FC Köln fällig, von einer Summe im unteren sechsstelligen Bereich ist die Rede. Der ‚Kölner Stadt-Anzeiger‘ hatte gestern Abend noch 600.000 Euro Ablöse ins Spiel gebracht.

Drexler soll auf Schalke für kreative Momente sorgen. Dass er zu den besten Spielern der zweiten Liga gehören kann, bewies der Rechtsfuß schon bei Holstein Kiel sowie in Köln. In der Bundesliga fasste Drexler dagegen nie so recht Fuß.

Weitere Infos

Kommentare