Vier prominente Namen bei Barça angeboten

Der FC Barcelona hat schon konkrete Pläne, wie der Kader in der kommenden Saison aussehen soll. Vier namhafte Spieler, die den Katalanen angeboten wurden, spielen keine Rolle in den Überlegungen.

Viele Spieler wollen zu Barça
Viele Spieler wollen zu Barça ©Maxppp

Gerade in Zeiten von Corona ist es gar nicht so leicht für wechselwillige Spieler, einen neuen Klub zu finden. Den Vereinen fehlen die Planungssicherheit und die Millionen auf dem Konto. Für die Berater heißt es also Klinken putzen. Und zunächst versuchen sie es bei den Topvereinen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wie die ‚Mundo Deportivo‘ enthüllt, erreichen auch den FC Barcelona zahlreiche Anfragen. So wurden den Blaugrana zuletzt die Dienste von Thiago Silva angeboten. Ablöse müsste Barça für den 35-jährigen Innenverteidiger nicht bezahlen, denn Silvas Vertrag bei Paris St. Germain läuft aus. Interesse am Routinier hat der amtierende spanische Meister aber nicht mehr. Vor einigen Jahren sah das noch anders aus.

Van de Beek träumt von Spanien

In Barcelona unterkommen würden zudem gerne zwei Profis vom FC Arsenal. Héctor Bellerin (25) und Pierre-Emerick Aubameyang (30) haben sich der Zeitung zufolge in Stellung gebracht für einen Wechsel ins Camp Nou. Aber auch in diesem Fall stießen die Flirtversuche auf wenig Gegenliebe.

Zu spät dran ist wohl auch Donny van de Beek (23). Der Mittelfeldspieler von Ajax Amsterdam stand im vergangenen Sommer auf der Barça-Wunschliste, war aber nicht zu finanzieren. In diesem Jahr ist die Kasse noch leerer und so signalisiert Barcelona kein Interesse mehr. Van de Beek hofft darum, dass Real Madrid seinen Traum von der Primera División erfüllt. Auch dieser Deal könnte aber an der Ablöse scheitern.

Weitere Infos

Kommentare