Last Minute: Schalke bietet für Widmer

Der FC Schalke 04 will heute noch einen Rechtsverteidiger unter Vertrag nehmen. Der gesucht Mann könnte aus Basel nach Gelsenkirchen kommen.

Silvan Widmer im Duell mit Julian Draxler
Silvan Widmer im Duell mit Julian Draxler ©Maxppp

Danny da Costa von Eintracht Frankfurt ist für Schalke 04 wohl nicht zu finanzieren. Die Knappen richten den Fokus darum nun auf den schweizerischen Nationalspieler Silvan Widmer. Nach FT-Informationen bietet Schalke für den Rechtsverteidiger vom FC Basel.

Unter der Anzeige geht's weiter

Das Bundesliga-Schlusslicht will Widmer per Leihe plus Kaufoption an Bord holen. Der 27-Jährige könnte die Lücke schließen, die Jonjoe Kenny (23) im Sommer riss. Den Leihspieler vom FC Everton konnte Schalke nicht halten.

Zu Saisonbeginn bot Ex-Coach David Wagner den gelernten Mittelfeldspieler Sebastian Rudy (30) rechts hinten auf. Rudy war gegen die Bayern (0:8) und gegen den SV Werder (1:3) mit der ungewohnten Rolle aber überfordert. Beim 0:4 gegen RB Leipzig stellte der neue Coach Manuel Baum auf Dreierkette um. Mehr Stabilität brachte aber auch das nicht. Widmer soll das Problem nun lösen.

Weitere Infos

Kommentare