Heldt & Dárdai: Köln installiert neue Doppelspitze

Der 1. FC Köln steht dicht davor, zwei offene Personalien zu schließen. Die Nachfolger von Achim Beierlorzer und Armin Veh sind gefunden. Am Rhein übernimmt Pál Dárdai als neuer Chefcoach, das Erbe als Sportchef tritt Horst Heldt an.

Horst Heldt steht im HSV-Fokus
Horst Heldt steht im HSV-Fokus ©Maxppp

Pál Dárdai wird neuer Trainer des 1. FC Köln. Wie ‚Sport1‘ berichtet, übernimmt der ehemalige Chefcoach von Hertha BSC in Kürze beim Aufsteiger. Dort beerbt er den am Wochenende entlassenen Achim Beierlorzer.

Und auch der vakante Sportdirektor-Posten wird zeitnah neu besetzt. Laut ‚Sport1‘ steht die Verpflichtung von Horst Heldt vor dem Abschluss. Der frühere Schalke-Manager blickt auf viele Jahre als Spieler der Rheinländer zurück.

FT-Meinung

almost

Beide Personalien dürften bald verkündet werden. Damit würden die Kölner im Abstiegskampf zwei wichtige Baustellen schließen. Vor allem Dárdai könnte die gerade begonnene Länderspielpause nutzen, um einem Großteil der Mannschaft seine Fußballidee näherzubringen.

Empfohlene Artikel

Kommentare