Gladbach aus dem Rennen: Überraschende Kehrtwende bei Bebou

Unstrittig ist, dass Ihlas Bebou Hannover 96 zum Saisonende verlassen wird. In Hinblick auf seinen neuen Arbeitgeber bahnt sich nun aber eine überraschende Kehrtwende an. Borussia Mönchengladbach geht wohl leer aus.

Ihlas Bebou bleibt der Bundesliga erhalten
Ihlas Bebou bleibt der Bundesliga erhalten ©Maxppp

Der Deal mit den Fohlen schien schon perfekt zu sein. Für festgeschriebene zehn Millionen Euro sollte Ihlas Bebou von Hannover 96 zu Borussia Mönchengladbach wechseln. Kurz vor der Unterschrift hat der togolesische Angreifer nun aber noch einmal eine andere Ausfahrt genommen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach Informationen der ‚Bild‘ wird sich Bebou stattdessen der TSG Hoffenheim anschließen. In den kommenden Tagen soll der Transfer in den Kraichgau unter Dach und Fach gebracht werden.

Hoffenheim plant die kommende Saison mit den Angreifern Andrej Kramaric, Joelinton, Ishak Belfodil und Bebou. Als Perspektivspieler soll zudem der 19-jährige Martell Taylor-Crossdale vom FC Chelsea zum Kader stoßen. Leihgabe Reiss Nelson wird nach seinem Gastspiel wohl wieder zum FC Arsenal zurückkehren. Der Vertrag von Ádám Szalai läuft aus.

Weitere Infos

Kommentare