Trotz Abstieg: Dotchev will bei Aue bleiben

Pavel Dotchev ist Sportdirektor und Interimstrainer bei Erzgebirge Aue
Pavel Dotchev ist Sportdirektor und Interimstrainer bei Erzgebirge Aue ©Maxppp

Pavel Dotchev dementiert energisch die Gerüchte über seinen Abschied von Erzgebirge Aue. „Da ist gar nichts dran. Für mich ist nur eins klar: Ich mache hier als Sportdirektor weiter“, so der 56-Jährige, der aktuell den Posten des Managers und Trainers in Personalunion innehat, gegenüber der ‚Bild‘.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dotchev schaffte es in der fast beendeten Saison nicht, den Abstieg der Veilchen in die dritte Liga zu verhindern. Im Erzgebirge steht dadurch ein großer Umbruch bevor. Als neuer Trainer wurde für die kommende Saison bereits Timo Rost vom Regionalligisten SpVgg Bayreuth verpflichtet.

Weitere Infos

Kommentare