Augsburg schnappt sich Bayern-Talent Günther

Es hatte sich bereits angedeutet. Der FC Augsburg zeigt Lasse Günther die beste Perspektive auf und schnappt sich den Rohdiamanten vom FC Bayern.

Markus Weinzierl und Stefan Reuter verfolgen das Spiel
Markus Weinzierl und Stefan Reuter verfolgen das Spiel ©Maxppp

Lasse Günther wählt den FC Augsburg als seinen neuen Arbeitgeber. Wie die Fuggerstädter offiziell vermelden, wechselt das Offensivtalent aus der Jugend des FC Bayern zum bayrischen Lokalrivalen. Günther unterschreibt bis Sommer 2025 mit Option auf ein weiteres Vertragsjahr.

Unter der Anzeige geht's weiter

Für FCA-Manager Stefan Reuter ist der 18-Jährige schon jetzt ein Kandidat für den Bundesliga-Kader: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Lasse Günther ein deutsches Toptalent für den FCA gewinnen konnten, das von zahlreichen europäischen Spitzenklubs umworben wurde. Wir trauen ihm den sofortigen Schritt in unsere Bundesliga-Mannschaft zu und wollen in der neuen Saison weiter an seiner Entwicklung arbeiten.“

Augsburg sticht Topklubs aus

„Es hat mich sehr beeindruckt, wie die Verantwortlichen beim FC Augsburg sich um mich bemüht haben“, äußert sich Günther, „wir haben sehr viele Gespräche darüber geführt, welchen Weg ich beim FCA gehen kann und ich freue mich schon jetzt sehr auf die Mannschaft und auf den Moment, wenn ich das erste Mal in der WWK ARENA vor den FCA-Fans auflaufen werde.“

Mehrere Klubs hatte der Youngster auf den Plan gerufen – unter anderem den FC Liverpool und dessen Lokalrivalen FC Everton. Doch Günther bevorzugt eine Entwicklung in der Bundesliga und sieht sich in Augsburg offenkundig am besten aufgehoben.

Weitere Infos

Kommentare