Nübel: Bayern-Rückkehr „ergibt keinen Sinn“

von Tom Dubey
Nübel: Bayern-Rückkehr „ergibt keinen Sinn“ @Maxppp

Alexander Nübel fühlt sich wohl bei der AS Monaco. Wie der Schlussmann im Interview mit ‚Get French Football News‘ erklärt, hat er bei seinem Leih-Klub aus dem Fürstentum zurück in die Spur gefunden. „Ich habe jetzt meinen Rhythmus aus meiner Zeit auf Schalke wieder. Das Wichtigste für einen Torhüter ist Spielzeit.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Dass er nach Ablauf seiner Leihe (2023) nach München zurückkehrt, hält Nübel fast für ausgeschlossen: „Solange Manuel (Neuer, Anm. d. Red.) noch da ist, und er hat Vertrag bis 2024, ergibt das für mich keinen Sinn.“ Für den 25-Jährigen kommt eine erneute Rolle als Nummer zwei nicht infrage. Doch das sei kein Problem, so Nübel: „Ich habe viele Optionen, auf Top-Level zu spielen, noch ist alles offen.“ Auch ein Verbleib in Frankreich sei vorstellbar: „Monaco gehört da natürlich auch dazu.“

Lesen Transfer fast durch: Laimers Einfluss auf die Bayern-Pläne
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter