Real Madrid: Vinícius zieht Zwischenfazit

Vinícius im Trikot von Real Madrid
Vinícius im Trikot von Real Madrid ©Maxppp

Trotz einiger Höhen und Tiefen in knapp zwei Jahren bei Real Madrid hat Vinícius Júnior nie den Glauben an sich selbst verloren. Im Interview mit der ‚Marca ‘erinnert sich der 19-Jährige an seine Anfangszeit: „Alle Veränderungen sind groß und eine Veränderung wie diese ist riesig. Meine komplette Welt hat sich verändert und Leute wollten von Anfang an einen großen Spieler sehen.“ Zu Beginn der Saison 2018/19 fand sich der Flügelspieler dann aber zunächst in der zweiten Mannschaft wieder.

Verunsichern ließ sich Vinícius davon nicht: „Ich war darauf vorbereitet, im Stillen zu arbeiten und Opfer zu bringen, ohne dass ich direkt die Resultate sehen würde. Das war sehr wichtig, um locker zu bleiben.“ In der Folgezeit pendelte der 19-Jährige im Team von Zinedine Zidane zwischen Startelf und Bank. „Ich habe nie gezweifelt. Wenn ich nicht spiele, denke ich nur daran, so hart zu arbeiten, dass ich beim nächsten Mal einen Platz im Team habe“, so der Brasilianer. Nach der Coronapause will er wieder angreifen.

Weitere Infos

Kommentare