Konkurrenz für Bayer: Real pokert bei Badiashile mit

Der AS Monaco droht der Verlust von Eigengewächs Benoît Badiashile. Immerhin winkt eine stattliche Ablöse für den französischen Junioren-Nationalspieler.

Benoît Badiashile im Trikot der AS Monaco
Benoît Badiashile im Trikot der AS Monaco ©Maxppp

Innenverteidiger Benoît Badiashile befindet sich offenbar im Fokus von Real Madrid. Einem Bericht der ‚as‘ zufolge verfolgt Trainer Zinedine Zidane die Entwicklung seines französischen Landsmanns intensiv. Badiashile steht noch bis 2024 bei der AS Monaco unter Vertrag und soll für 35 bis 40 Millionen Euro zu haben sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 19-jährige Linksfuß steht allerdings längst nicht nur bei Real auf der Liste. Die Wolverhampton Wanderers sollen in der Vergangenheit mit einem 34-Millionen-Angebot abgeblitzt sein, Manchester City hatte Badiashile ebenfalls im Blick, ehe man auf Nathan Aké (AFC Bournemouth) umschwenkte.

Und auch in der Bundesliga ist der junge Verteidiger ein Thema: Bayer Leverkusen führte nach FT-Infos bereits konkrete Gespräche, hat bei den gehandelten Preisen und der hochkarätigen Konkurrenz aber womöglich nur Außenseiterchancen.

Weitere Infos

Kommentare