Gosens-Ersatz: Inter funkt bei Sosa dazwischen

Robin Gosens könnte kurz vor Transferschluss noch in Leverkusen landen. Inter Mailand hat einen Nachfolge-Kandidaten in der Bundesliga ausfindig gemacht.

Borna Sosa (l). im Spiel gegen den 1. FC Köln
Borna Sosa (l). im Spiel gegen den 1. FC Köln ©Maxppp

Intensiv arbeitet Bayer Leverkusen laut übereinstimmenden Berichten aus Italien und Deutschland an einem Transfer von Robin Gosens. Bei Inter Mailand ist der 28-Jährige meist nur Einwechselspieler – Ersatz müsste der Serie A-Klub bei einem Abschied des DFB-Kickers dennoch beschaffen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Und der könnte aus der Bundesliga kommen. Nach Informationen von Gianluca Di Marzio hat Inter beim VfB Stuttgart vorsorglich ein Angebot für Borna Sosa (24) eingereicht. Die Italiener wollen den Linksverteidiger inklusive Kaufoption ausleihen, sollte Gosens den Abflug machen.

Brisant: Eigentlich ist sich Sosa mit Inters Ligarivale Atalanta Bergamo über einen Wechsel einig. Mit dem VfB laufen bereits konkrete Ablöseverhandlungen, 18 Millionen Euro sind im Gespräch. Nun könnte es noch zum Einlenken aus Mailand kommen.

Weitere Infos

Kommentare