BVB mit Durchbruch bei Malen

Die Verhandlungen um den möglichen Transfer von Donyell Malen zu Borussia Dortmund ziehen sich bereits seit einigen Wochen. Nun ist dem BVB einem Bericht zufolge der Durchbruch gelungen.

Donyell Malen in Aktion für die PSV Eindhoven
Donyell Malen in Aktion für die PSV Eindhoven ©Maxppp

Borussia Dortmund wird offenbar schon in Kürze Donyell Malen von der PSV Eindhoven als neuen Spieler begrüßen dürfen. Wie die ‚Ruhr Nachrichten‘ berichten, erreichten die Protagonisten einen Durchbruch in den Verhandlungen. Die Klubs sollen sich auf eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro für den Stürmer geeinigt haben. Durch Boni kann der Betrag sogar noch ansteigen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Am Donnerstag nahmen die Gespräche einen positiven Verlauf. Das Geschäft soll nun zeitnah über die Bühne gehen, damit der 22-jährige Niederländer sogar noch ins Dortmunder Trainingslager nach Bad Ragaz reisen kann. Dort gastiert die Borussia vom heutigen Freitag bis zum nächsten Samstag (31.7.).

Malen wurde von den Dortmundern bereits früh als Transferziel auserkoren. Der flexibel einsetzbare Angreifer soll zum einen den Abgang von Jadon Sancho zu Manchester United kompensieren und kann zum anderen als möglicher Sturmpartner für Erling Haaland in einem System mit zwei Mittelstürmern agieren.

Weitere Infos

Kommentare