Arsenal an Fekir interessiert

Der FC Arsenal hat Nabil Fekir von Betis Sevilla ins Visier genommen. Wie der ‚Daily Star‘ berichtet, halten die Gunners den 26-Jährigen für den potenziellen Nachfolger von Leihgabe Dani Ceballos. Arsenal hat sich demzufolge bereits nach Fekir erkundigt und soll Scouts nach Sevilla geschickt haben. Ceballos hingegen wird wohl nach der laufenden Saison zu Real Madrid zurückkehren.

Laut dem britischen Blatt hatte Arsenal bereits im vergangenen Sommer die Möglichkeit, Fekir unter Vertrag zu nehmen. Zu einer Verpflichtung kam es jedoch nicht. Der Franzose wechselte schließlich für rund 20 Millionen zu Betis Sevilla. Dort gehört Fekir dem Stammpersonal an. Nach bislang 23 Einsätzen stehen für den offensiven Mittelfeldspieler sieben Tore und sechs Vorlagen zu Buche. Vertraglich ist Fekir bis 2023 an den spanischen Erstligisten gebunden.

Weitere Infos

Kommentare