Transfer-Rückpass: 18 Klubs, 18 News

Während die Europameisterschaft heute beginnt, arbeiten die Bundesligisten eifrig daran, ihre Kader zu optimieren. Wie sieht die Zukunft von Jadon Sancho, Kingsley Coman oder auch André Silva aus? FT mit dem Blick auf die wichtigsten Transfermeldungen der Woche.

Filip Kostic (l.) soll sich mit Inter Mailand einig sein
Filip Kostic (l.) soll sich mit Inter Mailand einig sein ©Maxppp

FC Bayern

Die Vertragsverhandlungen mit Kingsley Coman (24) entwickeln sich aus Sicht der Klub-Verantwortlichen der Bayern so langsam zur Posse. Laut der ‚Sport Bild‘ kam es zwischen dem Kaderplaner Marco Neppe und eines Freundes der Coman-Familie zum handfesten Streit. Nach FT-Informationen schweben Coman satte 16 bis 17 Millionen Euro Gehalt pro Saison vor. Manchester United und der FC Chelsea sollen sich bereits in Lauerstellung befinden.

Unter der Anzeige geht's weiter

RB Leipzig

Emil Forsberg bleibt RB Leipzig erhalten. Wie die Sachsen am heutigen Freitag offiziell vermelden, hat der schwedische Mittelfeldspieler seinen ursprünglich im Jahr 2022 auslaufenden Kontrakt bis 2025 verlängert.

Borussia Dortmund

Die Transfersaga um Jadon Sancho (21) geht in die nächste Runde. Nach Informationen der ‚Bild‘ hat Manchester United, das sich bereits im vergangenen Sommer vergeblich um einen Transfer bemühte, dem BVB ein Angebot über umgerechnet rund 70 Millionen Euro vorgelegt. Die Dortmunder sollen allerdings erst bei einem Angebot von 90 Millionen gesprächsbereit sein.

VfL Wolfsburg

Der VfL kann offenbar in Bälde zwei Personalentscheidungen finalisieren. Mit Dinamo Moskau sind sich die Wölfe laut Sportdirektor Jörg Schmadtke über einen Transfer von Maximilian Philipp (27) nahezu einig – 7,5 Millionen Euro sollen fließen. Zudem rückt der Wechsel von Sebastian Bornauw (22) immer näher, doch eine Einigung mit dem 1. FC Köln hinsichtlich der Ablösesumme steht noch aus.

Eintracht Frankfurt

Die SGE blickt bei der Suche nach einem potenziellen Nachfolger für Filip Kostic (28) – der sich mit Inter Mailand einig sein soll – offenbar in die Ligue 1. Laut ‚Le Parisien‘ bekunden die Hessen Interesse an Faitout Maouassa (22) von Stade Rennes.

Bayer Leverkusen

Bayer 04 wildert bei der Suche nach potenziellen Verstärkungen bei Liga-Konkurrent Union Berlin. Bei Robert Andrich (26) soll der Werkself laut ‚kicker‘ der Durchbruch gelungen sein – der Deal könnte für vier Millionen Euro über die Bühne gehen. Derweil soll auch U21-Europameister Nico Schlotterbeck (21) ein Thema in Leverkusen sein.

Union Berlin

Noch früh in der Transferphase hat Union bereits den sechsten Transfer in diesem Sommer eingetütet. Andreas Voglsammer (29) kommt ablösefrei von Arminia Bielefeld und unterzeichnet dem Vernehmen nach einen bis 2023 gültigen Vertrag.

Borussia M'gladbach

Die Borussia bekundet laut der ‚Bild‘ konkretes Interesse an Josh Sargent (21). Sieben bis acht Millionen Euro sind laut der Boulevardzeitung für den Angreifer von Werder Bremen im Gespräch.

VfB Stuttgart

Nicolás González bleibt die heißeste Personalie beim VfB. Nun soll der AC Florenz laut dem italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio ein Angebot über 20 Millionen Euro für den argentinischen Offensivspieler abgegeben haben. Die Verhandlungen seien bereits im vollen Gange – eine Einigung soll nicht mehr fern sein.

SC Freiburg

Der SC Freiburg verlängerte in dieser Woche den Vertrag mit Sturmtalent Nishan Burkart. Der 21-Jährige ist in der kommenden Saison für den Profi-Kader eingeplant.

TSG Hoffenheim

Im Kraichgau arbeitet man zurzeit daran, Leistungsträger langfristig zu binden. Oberste Priorität haben laut dem ‚kicker‘ dabei Andrej Kramaric (29), gefolgt von Florian Grillitsch (25) und Dennis Geiger (22).

FSV Mainz 05

Der FSV Mainz 05 verlängerte in dieser Woche mit Stefan Bell. Der 29-Jährige unterschrieb einen neuen Kontrakt bis 2023. Zudem wurde das Arbeitspapier mit U21-Europameister Jonathan Burkardt bis 2024 ausgedehnt.

FC Augsburg

Rafal Gikiewicz (33) soll laut dem ‚kicker‘ seinen Vertrag beim FC Augsburg verlängern. Der Verein kann das Arbeitspapier per Option bis 2023 ausdehnen.

Hertha BSC

Der Abgang von Matthew Leckie steht mittlerweile fest. Den 30-Jährigen zieht es in seine Heimat zum Melbourne City FC. Weitere Abschiedskandidaten bei der Hertha sind Kapitän Dedryck Boyata (30) und Omar Alderete (24). Letzterer könnte nach FT-Infos leihweise in der Ligue 1 Spielpraxis sammeln. Von Schalke 04 kommt Suat Serdar (24), nur noch der Medizincheck steht aus.

Arminia Bielefeld

Die Arminia verkündete in dieser Woche den Transfer von Janni Serra. Der 23-Jährige kommt von Holstein Kiel und unterschreibt bis 2025. Kapitän Fabian Klos verlängerte um ein Jahr.

1. FC Köln

Während Sebastiaan Bornauw vor einem Wechsel zum VfL Wolfsburg steht, haben Ismail Jakobs (21) und Ellyes Skhiri (26) das Interesse von der AS Monaco und Olympique Lyon geweckt.

Werder Bremen

Bremen bastelt zurzeit am Kader für die Mission Wiederaufstieg. In der Innenverteidigung verstärkten sich die Norddeutschen mit Anthony Jung. Der 29-Jährige wechselt von Bröndby IF zu den Grün-Weißen.

FC Schalke 04

Die Königsblauen verstärken sich auf dem rechten Flügel mit Reinhold Ranftl. Der 29-Jährige kommt von Linzer ASK. Auf der Abgangsseite ranken sich weiter Gerüchte um Nabil Bentaleb (26) und Amine Harit (23). Zudem steht Mark Uth (29) kurz vor einer Rückkehr zum 1. FC Köln.

Weitere Infos

Kommentare