Hecking schließt Trainerjob nicht aus

Dieter Hecking in Denkerpose
Dieter Hecking in Denkerpose ©Maxppp

Dieter Hecking kann sich durchaus vorstellen, erneut einen Job als Cheftrainer anzutreten. Wie der Funktionär des 1. FC Nürnberg gegenüber dem ‚Sportbuzzer‘ verrät, sei dies für ihn nicht „kategorisch“ ausgeschlossen. Der 57-Jährige könne nicht sagen, was nach Ablauf seines Vertrags passiert. Bis 2023 ist Hecking in seiner jetzigen Funktion noch an den Club gebunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kurzfristig ist daher noch nicht mit einem Comeback auf dem Trainerstuhl rechnen: „Die Entscheidung, als Vorstand zu arbeiten, habe ich allerdings deshalb getroffen, weil ich nach 20 Jahren gemerkt habe, dass das Kribbeln, das du für den Erfolg als Trainer brauchst, nicht mehr da war.“

Weitere Infos

Kommentare