Medien: BVB geht leer aus bei Torres

Wochenlang wurde Ferran Torres mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund in Verbindung gebracht. Beim BVB wurde er als Nachfolger für Jadon Sancho gehandelt. Da die Zukunft des englischen Superstars aber nach wie vor offen ist, orientiert sich Torres nun um.

Ferran Torres im Spiel gegen Real Madrid
Ferran Torres im Spiel gegen Real Madrid ©Maxppp

Seit seinem sechsten Lebensjahr läuft Ferran Torres für den FC Valencia auf. Für seinen ersten Vereinswechsel hat sich das spanische Offensivtalent Borussia Dortmund ausgeguckt. Angeblich liegen dem 20-Jährigen mehrere Vertragsangebote vor, bislang hielt er aber die Füße still, da er auf die Offerte aus Dortmund wartet. Damit ist nun offenbar Schluss.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nach ‚Sky‘-Informationen hat Torres einen Wechsel nach Dortmund nun endgültig abgeschrieben. Demnach ist der Angreifer „schon sehr, sehr weit und so gut wie einig mit einem anderen Verein“. Um Ajax Amsterdam soll es sich dabei nicht handeln. Als weitere Interessenten werden der FC Liverpool, Manchester City, Real Madrid und Juventus Turin gehandelt.

In Dortmund galt Torres als möglicher Nachfolger für Jadon Sancho. Ob der 20-Jährige aber überhaupt in diesem Sommer die Borussia verlassen wird, steht in den Sternen. Der BVB fordert unverändert 130 Millionen Euro Ablöse. Eine Summe, die aktuell womöglich kein Verein investieren möchte.

Weitere Infos

Kommentare