Zwei Anfragen: Wird Schalke Mendyl los?

Nach Ablauf seiner Leihe ist Hamza Mendyl formal zurück auf Schalke. Schon bald könnte es aber zurück nach Frankreich gehen.

Hamza Mendyl im Schalker Trikot
Hamza Mendyl im Schalker Trikot ©Maxppp

Sechs Millionen ließ sich Schalke 04 einst die Verpflichtung von Hamza Mendyl kosten – und das, obwohl Scouts nach FT-Informationen dem damaligen Manager Christian Heidel von einer Verpflichtung abgeraten hatten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nur ein Jahr lang blieb Mendyl auf Schalke. Nach neun Bundesligaspielen folgte eine Leihe zum FCO Dijon. Nun ist der Linksverteidiger formal wieder Schalker. Eine Zukunft bei Königsblau hat er eher nicht, nach Möglichkeit soll Mendyl (Vertrag bis 2023) verkauft werden.

Und es sieht danach aus, als gäbe es durchaus Interesse an Mendyl. Der ‚Bild‘ zufolge haben den Berater des 22-jährigen Marokkaners zwei Anfragen aus Frankreich erreicht. Schon in der abgelaufenen Saison lief Mendyl in der Ligue 1 auf und brachte dabei eher durchschnittliche Leistungen (18 Einsätze).

Weitere Infos

Kommentare