Bayern tütet Mané-Transfer ein

Dem FC Bayern ist ein riesiger Coup auf dem Transfermarkt geglückt. Vom FC Liverpool wechselt Sadio Mané an die Säbener Straße.

In Jubelpose: Sadio Mané
In Jubelpose: Sadio Mané ©Maxppp

Der FC Bayern bedient sich beim FC Liverpool. Sadio Mané wechselt ein Jahr vor seinem Vertragsende für 32 Millionen Euro plus neun Millionen an möglichen Boni von den Reds nach München. Dort unterzeichnet der 30-jährige Flügelstürmer einen Dreijahresvertrag.

Unter der Anzeige geht's weiter

„Mit Sadio Mané kommt ein internationaler Top-Star zum FC Bayern, der dem Weltfußball seinen Stempel aufgedrückt hat. Wir sind stolz, ihn nach München geholt zu haben. Sadio hat in unseren Gesprächen von der ersten Minute an klargestellt, dass er nur für den FC Bayern spielen möchte. Seine herausragenden Qualitäten kennt jeder, spielerisch wie seine unfassbare Mentalität“, freut sich Hasan Salihamidzic.

Mané erklärt: „Ich bin sehr froh, jetzt endlich beim FC Bayern in München zu sein. Wir haben viele Gespräche geführt und ich habe von Beginn an das große Interesse dieses großen Klubs gespürt. Für mich gab es daher auch von Beginn an keinen Zweifel: Das ist der richtige Zeitpunkt für diese Herausforderung. Ich will mit diesem Verein viel erreichen, auch international. Schon während meiner Zeit in Salzburg habe ich viele Spiele des FC Bayern verfolgt – ich mag diesen Klub sehr.“

Seit 2016 spielte Mané in Liverpool. Damals kam er für etwas mehr als 40 Millionen Euro vom FC Southampton an die Anfield Road. Im Laufe der Jahre reifte er dort zum Superstar, der nun im fortgeschrittenen Alter noch einmal eine neue Herausforderung angeht.

Weitere Infos

Kommentare