Chelsea war einig mit Sarri

Maurizio Sarri ist auf Jobsuche
Maurizio Sarri ist auf Jobsuche ©Maxppp

Der FC Chelsea hatte als Nachfolger von Frank Lampard angeblich zunächst Maurizio Sarri im Visier. Wie ‚Rai Sport‘ vermeldet, waren sich die Blues mit dem italienischen Kettenraucher bereits einig, ehe Roman Abramovich intervenierte. Der Klubbesitzer sprach sich für die Verpflichtung von Thomas Tuchel aus.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sarris Rückkehr an die Stamford Brirge kam entsprechend nicht zustande. Der 62-Jährige ist aktuell vereinslos, steht aber noch auf dem Gehaltszettel von Juventus Turin. Es wird spekuliert, dass Sarri zeitnah wieder bei der SSC Neapel übernehmen könnte, sollte Gennaro Gattuso dort seinen Hut nehmen müssen. Zwischen 2018 und 2019 trainierte er Chelsea bereits schon einmal.

Weitere Infos

Kommentare