Hertha-Profis spotten über Klinsi-Tagebuch

  • veröffentlicht am
  • Quelle: Bild

Die Enthüllungen aus dem Tagebuch von Jürgen Klinsmann sind logischerweise auch bei den Hertha-Profis Thema. Auch wenn sich die Spieler gemäß ‚Bild‘ nicht öffentlich äußern dürfen, wird im Training über die Passagen gespottet. „Ständig krank oder verletzt, keinen Mehrwert mehr, Vertrag auslaufen lassen. Ich muss doch den Mehrwert steigern“, kommentierte Torwart Thomas Kraft beim Torschusstraining die Fehlschüsse seiner Mannschaftskameraden.

Kraft spielt damit auf Sätze aus dem Tagebuch an. Torwart-Kollege Rune Jarstein hat der Ex-Coach unterstellt, dass er „keinen Mehrwert mehr“ erzeugt. Und Keeper Nummer drei, Dennis Smarsch (21), soll „keine Perspektive für die 1. Liga“ haben. Das Fazit: „Gesamte Torhüter-Situation: Nicht Bundesliga-Standard.

Empfohlene Artikel

Kommentare