Champions League: Bundesliga dominiert Torjägerliste

  • veröffentlicht am

Im Ranking der besten Torjäger der Königsklasse zeichnet sich nach den Achtelfinal-Hinspielen ein klares Bild ab: Die beiden Bundesliga-Torjäger Robert Lewandowski und Erling Haaland dominieren auch auf europäischem Parkett. Lionel Messi und Cristiano Ronaldo sucht man in der Liste hingegen vergebens.

Robert Lewandowski traf auch gegen Chelsea
Robert Lewandowski traf auch gegen Chelsea ©Maxppp

Die Bundesliga-Teams glänzen auch in der zweiten Champions League-Saisonhälfte. Nachdem die damals noch vier Bundesliga-Vertreter im vergangenen November erst das dritte Mal überhaupt in der Geschichte der Königsklasse an einem Gruppenspieltag alle ihre Spiele gewinnen konnten, fuhren nun auch im Achtelfinale der FC Bayern, Borussia Dortmund und RB Leipzig allesamt Siege ein.

Bedanken können sich die Bayern und der BVB dabei bei ihren Toptorjägern. Erling Haaland traf gegen PSG (2:1) doppelt und festigt Platz zwei der CL-Torjägerliste. An der Spitze thront Robert Lewandowski, der gegen den FC Chelsea (3:0) nicht nur einen Treffer erzielte, sondern auch die zwei weiteren Gnabry-Treffer vorbereitete. Der kongeniale Partner des Polen landet auf Rang fünf.

Spieler Tore
1. Robert Lewandowski (FC Bayern) 11 in 527 Minuten
2. Erling Haaland (RB Salzburg/Borussia Dortmund) 8 in 374 Minuten
3. Dries Mertens (SSC Neapel) 6 in 496 Minuten
4. Harry Kane (Tottenham Hotspur) 6 in 450 Minuten
5. Serge Gnabry (FC Bayern) 6 in 467 Minuten
6. Kylian Mbappé (Paris St. Germain) 5 in 420 Minuten
7. Heung-Min Son (Tottenham Hotspur) 5 in 365 Minuten
8. Gabriel Jesus (Manchester City) 5 in 410 Minuten
9. Raheem Sterling (Manchester City) 5 in 428 Minuten
10. Lautaro Martínez (Inter Mailand) 5 in 521 Minuten

Empfohlene Artikel

Kommentare