Hakimi berichtet von Chelsea-Offerte

Achraf Hakimi kam von Inter zu PSG
Achraf Hakimi kam von Inter zu PSG ©Maxppp

Achraf Hakimi bestätigt, dass der FC Chelsea sich im Sommer um ihn bemüht hat. Von der L'Équipe auf die Anfragen von Paris St. Germain und den Blues angesprochen, sagt der Marokkaner: „Als ich diese beiden Angebote bekam, hatte ich das Gefühl, dass ich nach Paris kommen muss, dass ich hier glücklich werde.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Auch die Aussicht auf eine Zusammenarbeit mit Coach Mauricio Pochettino spielte eine Rolle bei der Entscheidung für PSG: „Er ist ein Trainer, wie ich ihn mag. Er will Spiele beherrschen, viel Ballbesitz haben und immer angreifen. Vor ein paar Jahren wollte er mich schon zu Tottenham holen.“

Weitere Infos

Kommentare