BVB-Schock: Haaland wochenlang raus

Hiobsbotschaft für Borussia Dortmund: Der Bundesliga-Zweite muss in den kommenden Wochen auf Torgarant Erling Haaland verzichten.

Erling Haaland im Einsatz für den BVB
Erling Haaland im Einsatz für den BVB ©Maxppp

Borussia Dortmund muss vorerst ohne Erling Haaland auskommen. Wie Trainer Marco Rose auf der heutigen Pressekonferenz mitteilte, wird die Tormaschine „mit einer Hüftbeugerverletzung ein paar Wochen fehlen“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Haaland sei „natürlich down gewesen“, so Rose, „er war happy wieder da zu sein und hatte sich nach dem Mainz-Spiel noch richtig gut gefühlt.“ Schon zuletzt hatte der 21-jährige Norweger mit muskulären Problemen aussetzen müssen.

Haaland meldete sich bereits zu Wort und twitterte: „Zeit, mich auf meine Erholung zu konzentrieren. Ich werde stärker zurückkommen.“

Neben Haaland muss der BVB beim Auswärtsspiel gegen Arminia Bielefeld (morgen, 15:30 Uhr) auch auf die Außenverteidiger Thomas Meunier und Nico Schulz verzichten. Letzterer hat sich laut Rose einen Muskelfaserriss zugezogen.

Der Coach meint: „Die Herangehensweise wird aufgrund der Personalien nicht einfacher, aber das ist die Chance für die Jungs hintendran, sich zu zeigen. Wir sehen trotzdem noch die Chance, in Bielefeld ein Bundesliga-Spiel zu gewinnen. Da gehen wir durch und jammern nicht rum.“

Weitere Infos

Kommentare