Barça: Geduld mit Trincão

Trincão kam im Sommer aus Portugal
Trincão kam im Sommer aus Portugal ©Maxppp

Trainer Ronald Koeman vom FC Barcelona hat Sommer-Neuzugang Trincão zur Geduld gemahnt, ihm aber gleichzeitig auch Hoffnung für die Zukunft gemacht. „Er kam aus Braga, er ist jung. Einen Schritt zu einem Klub wie Barca zu machen, ist ein gewaltiger Schritt. Man darf nicht zu schnell gehen. Er arbeitet sehr gut und versucht, seine Minuten zu bekommen. Er spielt nicht viel, es gibt sehr viel Konkurrenz. Wir zählen für die Zukunft sehr auf ihn“, so Koeman auf der Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen den Drittligisten UE Cornellà über den 21-jährigen Portugiesen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Trincão war im Sommer vom portugiesischen Erstligisten Sporting Braga zu den Katalanen gewechselt. In Barcelona konnte sich der portugiesische Nationalspieler bisher allerdings noch nicht vollends durchsetzen. Zwar kam der Außenstürmer in der Liga bereits 15 Mal zum Einsatz, in der Startelf stand er jedoch nie. Auch ein Pflichtspieltor gelang dem Angreifer noch nicht. Eine Wechsel auf Leihbasis im Winter hatte Trincão zuletzt aber ausgeschlossen.

Weitere Infos

Kommentare