S04: Fährmann will „faire Chance“

Ralf Fährmann zeigt sich ambitioniert
Ralf Fährmann zeigt sich ambitioniert ©Maxppp

Ralf Fährmann will zur kommenden Saison den Konkurrenzkampf um den Platz im Schalker Tor annehmen. „Ich möchte eine faire Chance. Und wenn ich diese erhalte, bin ich so von mir überzeugt, dass ich wieder die Nummer 1 sein kann“, sagt der 31-jährige Torhüter im Interview mit ‚Transfermarkt.de‘. Fährmann schloss sich nach glückloser Leihe bei Norwich City im März dem norwegischen Erstligisten SK Brann an, muss wegen der Corona-Pandemie aber noch auf seinen ersten Einsatz warten.

Im Sommer verlässt Alexander Nübel die Königsblauen Richtung FC Bayern. Fährmanns Konkurrent wird dann Markus Schubert sein. Gerüchten zufolge schließt S04 die Verpflichtung eines weiteren Keepers aber nicht aus, Yvon Mvogo (RB Leipzig) und Hendrik Van Crombrugge (RSC Anderlecht) wurden zuletzt gehandelt. Fährmann über seine Perspektive: „Ich stand immer in Kontakt mit Trainer David Wagner, Torwartcoach Simon Henzler und Sportvorstand Jochen Schneider. Wir haben gemeinsam mit dem Wechsel nach Norwegen die passende Lösung gefunden, um mich perfekt auf die neue Saison vorzubereiten.“

Weitere Infos

Kommentare