Vlahovic: Florenz lehnte 60 Millionen ab

Dusan Vlahovic trifft in Florenz am Fließband
Dusan Vlahovic trifft in Florenz am Fließband ©Maxppp

Der AC Florenz hätte mit Topstürmer Dusan Vlahovic (21) eine Menge Geld verdienen können. „Diesen Sommer haben wir der Fiorentina ein Angebot von 60 Millionen Euro plus Boni übermittelt“, verrät Spielerberater Darko Ristic dem Vereinsportal ‚Firenzeviola.it‘, „wir waren uns bereits mit dem Käuferklub einig, aber Fiorentinas Präsident Commisso wollte sich das nicht anhören.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Von wem das Angebot eingereicht wurde, lässt Ristic offen. Wenig später kassierte Florenz die Quittung für sein Vorgehen: Vlahovic schlug die angebotene Verlängerung aus und dürfte spätestens im kommenden Sommer auf dem Markt sein. Da sein Vertrag 2023 endet, könnte sein Klub dann letztmals eine adäquate Ablöse erzielen. Zum Kreis der interessierten Klubs zählen Juventus Turin, Manchester City, der FC Liverpool, Tottenham Hotspur und das neureiche Newcastle United.

Weitere Infos

Kommentare